easymetal
EASYRO® Wasseraufbereitunsanlagen

Reinstwasser
durch Umkehr Osmose

Unsere EASYRO® Wasseraufbereitungsanlagen arbeiten auf Basis der Umkehrosmose und produzieren betriebssicher, kostengünstig und umweltfreundlich reinstes, rückstandsloses Wasser.

Individuell nach Ihrem Wasserbedarf können Sie aus 3 Größen wählen. Durch die modulare Bauweise ist eine spätere Aufstockung ohne großem Aufwand möglich.

Mehr zum Aufbau der EASYRO Anlagen >>

EASYRO® 150
EASYRO® 300
EASYRO® 300

Mehr zu den technischen Daten der EASYRO Anlagen >>

 

Alle EASYRO® Wasseraufbereitungsanlagen können als druckgesteuerte Version in Kombination mit einem Membrankessel eingesetzt werden oder mit Niveauregulierung (Niveausonde) in Kombination mit einem drucklosen Tank und Pumpe.

Die folgenden Grafiken zeigen vereinfacht dargestellt die möglichen Kombinationen. 

EASYRO® 300 druckgesteuert
mit Membrankessel 

Drucktank mit Standfüßen

EASYRO® 300 mit drucklosem Tank
(Edelstahl oder Kunststoff) und Pumpe

Kunststofftank HD-PE - drucklos

Unter dem Navigationspunkt "Tanksysteme" zeigen wir die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten mit allen Tanks aus unserem Portfolio.

Redundanz System - Pendelanlage

 

Die EASYRO® 300 und 600 sind auch als redundantes Sytem erhältlich. Als zuverlässiges Pendelsystem erhöht es die Ausfallsicherheit von produktionstechnisch wichtigen Komponenten und gewährt somit eine erhöhte Betriebssicherheit.

Mehr zum Redundanz System >> 

Bild E.KO IONISER® 1503 UPW (Ultra Pure Water)

UPW - Ultra Pure Water

 

Der E.KO IONISER® 1503 UPW (Ultra Pure Water) wurde speziell zur Glättung von bereits aufbereitetem Wasser entwickelt. In Kombination mit unserer EASYRO® Umkehr-Osmose Anlage garantieren wir Reinstwasser auf höchstem Niveau. 

Je nach Eingangswasser senkt die EASYRO® Umkehr-Osmose Anlage den Leiwert auf 10-50 µs/cm1. Mit dem E.KO IONISER® 1503 als anschließende Glättung garantieren wir einen Leitwert von bis zu 0,01 µs/cm1 (TREF25). 

Typ 1 - Standard.

 

Gelöste anorganische Ionen werden problemlos entfernt.
Der Widerstand nach Aufbereitung liegt bei 18,2 MΩ (bei 25°C) und einem TOC Wert von < 1 ppb.

Zu den technischen Daten des E.KO IONISER >>